Italien | Südtirol | Mühlbach im Pustertal

Hotel Leitner

zum Angebot

Region


Der Skipass "Dolomiti Superski" gilt in 12 Skigebieten und bietet Ihnen ein Ski-Areal der Superlative: 1.200 Pistenkilometer und 450 Lifte stehen zur Verfügung! Ein besonderes Highlight ist die bekannte "Sellaronda", die 40 km lange Tagesumrundung des Sella-Massivs auf Skiern. In den italienischen Dolomiten sind die Voraussetzungen für Wintersport geradezu ideal! Herrliche Freeride-Möglichkeiten, zahlreiche Skitouren, tolle Snowparks und beleuchtete Pisten zum Nachtskilauf ergänzen das ohnehin erstklassige Angebot.

Gekrönt wird das Ganze von einer Vielzahl an Restaurants und Hütten, 80 Prozent Sonnentagen und einer besonders niedrigen Luftfeuchtigkeit, die nach Expertenmeinung den Schnee außergewöhnlich pulvrig werden lässt. Zudem bildet das Gebirgsmassiv eine beeindruckende Kulisse, so dass es seit Juni 2009 Teil des UNESCO-Weltnaturerbes ist.

Resort


Der Ort Mühlbach liegt nur wenige Kilometer nördlich von Brixen am Eingang des Pustertals. Das Gemeindegebiet erstreckt sich aufgrund seiner Lage von 695 m bis 3.132 m Höhe, wobei sich die pittoreske Ortsmitte auf 772 m befindet. Oberhalb des Zentrums liegen die Ortsteile Meransen, Vals und Spinges auf hübschen Mittelgebirgsterrassen. Von Mühlbach gelangen Sie bequem per Seilbahn hinauf nach Meransen.

Die Marktgemeinde besteht seit dem 13. Jahrhundert, was alte Gemäuer und ehemalige Ansitze eindrucksvoll bezeugen. Das eindrücklichste Objekt ist die Mühlbacher Klause, eine alte Festungsanlage und Zollstation, die bis heute als Talsperre fungiert. Dank der günstigen Lage von Mühlbach an der Brixen-Autobahn und einem Autotunnel gibt es keinen Durchgangsverkehr im Ort, sodass Ruhesuchende hier ein erholsames Idyll vorfinden.

Der geschichtsträchtige Ort ist umringt von weiten Almen, sanft abfallenden Berghängen und dichten Wäldern, während in der Ferne die Gletscher der Zillertaler Alpen glitzern. Dank vieler Sonnenstunden und üppigem Schneefall sind die verschiedensten Wintersportmöglichkeiten möglich: Rodeln, Eislaufen, Winterwandern, Skitourengehen, Schneeschuhwandern und natürlich Ski- und Snowboardfahren im Liftverbund Gitschberg-Jochtal.

Apres Ski


Nach dem Pistentag stehen Wintersportlern diverse Après-Ski-Bars zur Wahl, sowohl auf den Almen im Skigebiet als auch an den Talstationen in Meransen und Vals. Bei den klassischen Après-Ski-Hits und gelegentlicher Live-Musik wird hier der letzte Einkehrschwung des Tages eingeleitet. In Mühlbach selbst wird im "Testarossa Club" sogar bis in die Nacht hinein getanzt. Als Alternative lockt im nahen Brixen die Diskothek Max zum verlängerten Partyvergnügen.

Wer lieber nur einen Absacker trinkt und danach gemütlich oder sportlich in den Abend übergeht, der findet in Mühlbach genügend Raum für Aktivitäten. Ein entspannter Nachmittag im Café auf dem Marktplatz, eine Runde auf dem Eislaufplatz oder eine Wanderung auf den umliegenden Anhöhen bieten schöne Alternativen. Das schneesichere Hochtal ist durchzogen von Winterwanderwegen und herrlichen Routen für Schneeschuhwanderer. Auch der Rodelspaß kommt nicht zu kurz, schließlich gibt es acht Bahnen im Skigebiet, darunter eine 3 km lange Abfahrt an der beliebten Fane-Alm am Talschluss bei Vals. Bei schlechtem Wetter empfiehlt sich ein Besuch im Erlebnisschwimmbad "AlpinPool" in Meransen.

Skiing Region


Der Skipass "Eisacktal" ermöglicht Fahrspaß und Abwechslung in Brixen-Plose und Gitschberg-Jochtal auf insgesamt 95 Pistenkilometern. Durch 28 Aufstiegsanlagen können Sie das facettenreiche Skigebiet (948 - 2.510 m) auf Skiern erkunden.

Mühlbach (772 m) liegt direkt am Skigebiet Gitschberg-Jochtal, in dem es knapp 52 Pistenkilometer mit 16 Aufstiegsanlagen zu entdecken gibt. Der Liftverbund setzt sich zusammen aus dem Skigebiet am Gitschberg (2.510 m) oberhalb von Meransen sowie dem Jochtal (bis 2.100 m) bei Vals. Beide sind von Mühlbach aus bequem mit der Gondel bzw. einer Verbindungsbahn erreichbar. Zunächst geht es hinauf nach Meransen, zum Einstieg ins Skigebiet am Gitschberg. Hier warten sanfte Übungshügel auf Kinder und Anfänger sowie mehrere rote und eine schwarze Piste für Fortgeschrittene. Auf dem sonnigen Gipfel des Gitsch befindet sich zudem eine von drei Aussichtsplattformen, von denen Sie einen tollen Rundumblick auf über 500 Gipfel von den Dolomiten bis zu den Zillertaler, Stubaier und Ötztaler Alpen genießen. Die beiden anderen, nicht weniger spektakulären Panorama-Punkte liegen an der Steinermandl und am Astjoch.

Über die Verbindung mit der Gaisjoch- und Schillingbahn geht es hinüber nach Vals, wo der Hinterberg und das familienfreundliche Jochtal warten. Insgesamt ca. 22 km Pisten und sieben Aufstiegsanlagen gibt es hier, darunter anfängertaugliche Pisten, aber auch mehrere rote und einige schwarze Abfahrten. Mit 38 Grad Neigung ist die Mitterling Abfahrt sehr steil und somit den Könnern vorbehalten. Für eine bequeme Rückfahrt führen nach Meransen und Vals jeweils Talabfahrten. Die Pisten sind in beiden Skigebietsteilen abwechslungsreich, schön breit und gut überschaubar. Für den Nachwuchs gibt es mehrere Kinderareale, bei Meransen außerdem eine Flutlichtpiste für den klassischen Nachtskilauf und in Vals vergnügen sich Snowboarder im Funpark. Ein rundum gelungenes, familienfreundliches Skigebiet!

Alles auf einen Blick

  • 3 Nächte
  • Verpflegung wie gebucht
  • 2-, 3- oder 6-Tage-Skipass Eisacktal (Wert des Skipasses bis zu 252 €) Ausnahmen siehe Buchungsprozess
  • Nutzung des Wellnessbereiches (s. Ausschreibung)
  • Badeschuhe (auf Leihbasis)
  • Begrüßungsgetränk
  • WLAN
  • Safe (im Zimmer)
  • Kinderbett
  • Kinderstuhl
  • Parkplätze (nach Verfügbarkeit)
  • Schneegarantie (01.01. - 15.03.)
  • Best-Price-Garantie
Pro Personab289 €
zum Angebot