Europa | Deutschland | Sachsen | Dresden

Dresden und das Elbsandsteingebirge (3-Sterne-Hotel)

zum Angebot

Sie entdecken auf dieser 4-tägigen Städtereise das bezaubernde Dresden und das Elbtal. Mit dem Schaufelraddampfer sehen Sie "Elbflorenz" vom Wasser aus und mit der Lößnitzgrundbahn fahren Sie nach Moritzburg, zum Märchenschloss aus „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Außerdem geht es mit der historischen Kirnitzschtalbahn durch die spektakulären Landschaften im Elbsandsteingebirge.

Reisetermine und Preise 2019 in Euro pro Person im Doppelzimmer

 Reisezeiträume 
 Anreise So bis Di 
 Anreise Mi und Sa 
 Anreise Do und Fr 
 30.06.–29.08.2019,
 06.10.–31.10.2019
 241,-
 252,-
 262,-
 26.04.–29.06.2019,
 30.08.–05.10.2019  
 262,-
 274,-
 286,-

Einzelzimmer-Zuschlag: € 84,-

Reiseverlauf Dresden und das Elbsandsteingebirge

1. Tag: Anreise nach Dresden in Eigenregie.
Beginnen Sie Ihren Aufenthalt mit einer Schifffahrt und entdecken Sie Dresden von der Elbe aus mit den Schiffen der ältesten Raddampferflotte der Welt! Die Rundfahrt führt von der Dresdner Altstadt mit Blick auf die historischen Sehenswürdigkeiten bis zum berühmten Blauen Wunder und zurück.
Start: 15 Uhr ab Terrassenufer, Dauer: ca. 90 Minuten.

2. Tag: Sächsische Schweiz
S-Bahn-Fahrtvon Dresden nach Bad Schandau. Kirnitzschtalbahnfahrt in die Sächsische Schweiz (Endstation „Lichtenhainer Wasserfall“). Zurück wieder mit der Kirnitzschtalbahn nach Bad Schandau und der S-Bahn nach Dresden.

Alternativ buchbar: „Große Stadtrundfahrt Dresden“
(bitte bei Buchung angeben). Fahrt mit dem Doppeldeckerbus durch die Elbmetropole. Das Ticket gilt den ganzen Tag. Im Ticket enthalten ist eine Zwingerführung, Fürstenzugführung, Führung rund um die Frauenkirche und ein Nachtwächterrundgang.

3. Tag: Lößnitzdackel & Jagdschloss Moritzburg
Straßenbahn-Fahrt nach Radebeul. Fahrt mit einer der ältesten Schmalspurbahnen, der Lößnitzgrundbahn oder von Einheimischen liebevoll auch "Lößnitzdackel" genannt, nach Moritzburg. Besichtigung des imposanten und einzigartig gelegenen Jagdschlosses von August dem Starken, das auch aus dem Film "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" bekannt ist.

Nutzen Sie die Zeit für einen Bummel zum Fasanenschlösschen und zum Leuchtturm in Moritzburg, bevor die Fahrt wieder zurückgeht.

Optional zubuchbar: Wein- oder Sekt-Führung auf Schloss Wackerbarth in Radebeul
(gegen Aufpreis, Anmeldung erforderlich).
Inmitten der Weinberge erleben Sie ein in Europa einzigartiges Ensemble aus barocker Schloss- und Gartenanlage, historischer Weinkulturlandschaft sowie moderner Wein- und Sektmanufaktur. Hier erfahren Sie, was über 850 Jahre Weinbautradition in Sachsen ausmachen und lernen die Sekte einer der ältesten Sektkellereien Europas kennen.

4. Tag: Abreise
Individuelle Rückreise.

IBIS Hotel Dresden

Ihr 3-Sterne-Hotel im Stadtzentrum von Dresden befindet sich direkt an der Fußgängerzone Prager Straße und in der Nähe des Bahnhofs. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Altstadt liegen in Laufdistanz zu Ihrem Hotel.

Hinweise

  • Preise zzgl. Beherbergunsabgabe (vor Ort zahlbar).
  • Programmänderungen vorbehalten

Zubuchbare Ausflüge

  • Große Stadtrundfahrt Dresden im Doppeldeckerbus
    Tagesticket inkl. Zwinger- und Fürstenzugführung, Führung rund um die Frauenkirche, Nachtwächterrundgang.
    kostenlos (Alternative zu Ausflug Sächsische Schweiz am 2. Reisetag)
  • Schloss Wackerbarth
    Mit Wein- oder Sektführung inkl. 3er-Wein- oder Sektprobe
    € 18,- p. P.

Alles auf einen Blick

  • 3 Nächte im 3-Sterne-Hotel "IBIS Hotel Dresden"
  • 3 x Frühstück
  • 1 Schifffahrt mit der Sächsischen Dampfschifffahrt
  • 1 Tageskarte für die S-Bahn (Dresden - Bad Schandau - Dresden / VVO Verbundraum)
  • 1 Tageskarte für die Kirnitzschtalbahn (Bad Schandau - Lichtenhainer Wasserfall - Bad Schandau)
  • 1 Tageskarte für die Straßenbahn (Dresden - Radebeul - Dresden / VVO 2 Zonen)
  • 1 Fahrt mit der Lößnitzgrundbahn
  • Eintritt ins Schloss Moritzburg (ohne Führung)
  • Reisedokumentation
Pro Personab241 €
zum Angebot