Afrika | Uganda Ruanda

Entdeckerreise in Uganda - Gorillas hautnah erleben

zum Angebot

Einmal Aug’ in Aug’ die mächtigen Berggorillas erleben, durch faszinierende Regenwälder Ugandas streifen und fantastische Ausblicke auf Hochgebirge und Vulkanseen im unentdeckten Afrika genießen. In Uganda lebt die Hälfte der vom Aussterben bedrohten Berggorillas – mit ihnen ein paar Stunden zu verbringen, gehört zu den eindrücklichsten Tiererlebnissen Afrikas.

Wer einmal zwischen einer Großfamilie von Berggorillas gesessen hat und diese einfach ein paar Stunden beobachtet hat, wird dies sein Leben nicht vergessen. Diese imposanten Tiere in ihrer Interaktion zu erleben, gehört zum Eindrücklichsten was an Tierbeobachtungen möglich ist. In Uganda lebt unter besonderem Schutz mit sehr reglementiertem Zugang ca. die Hälfte der weltweit übrig gebliebenen Population der Silberrücken. Sie zu erleben ist der Höhepunkt unserer Reise.

Doch auch sonst hat Uganda, das noch abseits das Massentourismus geblieben ist, viel zu bieten. Eine einmalige Landschaft mit Regenwäldern, majestätischen Vulkan-Kegeln, durchzogen vom Nil und idyllischen Bergseen. Churchill nannte es nicht umsonst die "Perle Afrikas".

Reisetermine und Preise 2019 in Euro pro Person

   Abreisetermine  
   Reisepreis im Doppelzimmer  
   15.08.2019
   4.492,-
   04.10.2019
   4.492,-
   24.11.2019
   4.492,-

Einzelzimmerzuschlag ab € 880,-

Reiseverlauf Uganda und Ruanda

Tag 1: Anreise
Individuelle Anreise nach Uganda. Transfer zur Lodge in Entebbe. (Papyrus Guest House)

Tage 2-3: Kibale Forest Nationalpark
Unsere erste Station gilt dem Kibale Forest Nationalpark. Er beherbergt über 300 Vogelarten, 140 verschiedene Schmetterlingsarten, jedoch auch Großtiere wie Waldelefanten, Buschböcke, Dücker, Pinselohrschweine, und andere. Vor allem Schimpansen haben hier jedoch ihr Rückzugsgebiet gefunden. Mit lokalen Rangern begeben wir uns zu Fuß zu den Schimpansen-Gemeinschaften. Anschließend erholen wir uns in unsere Lodge an einem Kratersee und geniessen die majesteische Aussicht. (Kyaninga Lodge)

Tage 4-5: Queen Elisabeth Nationalpark
Im Queen Elisabeth Nationalpark nähern wir uns bei unserer Bootssafari auf dem Kazinga großen Fußpferd-, Elefanten- und Büffelherden. Zahlreiche andere Wildtiere kommen hier zum trinken, Pelikane, Fischadler und Krokodile säumen das Ufer. Im Ishasha-Sektor des Parks gehen wir auf Pirschfahrt und haben die Gelegenheit weitere Antilopenarten oder auch Raubtiere wie Leoparden oder baumkletternde Löwen zu beobachten. (Kyambura Gorge Lodge und Ishasha Lodge)

Tage 7-9: Bwindi Impenetrable Forest mit Gorillas
Von Buhoma unternehmen wir einen Spaziergang entlang Ivy Flusses durch den Bwindi Impenetrable Forest, einen ursprünglicher Regenwald, den man nur zu Fuß betreten kann. Beim Besuch der Batwa-Pygmäen - den Ureinwohnen des Bwindi-Urwalds – besteht die Möglichkeit, ihre Sitten, Gebräuche und Überlebensstrategien erklären lassen.

Wir geniesen die Annehmlichkeiten der Nkuringo Bwindi Gorilla Lodge haben von hier aus die Gelegenheit in den nächsten beiden Tagen zum Höhepunkt der Reise, dem Gorilla-Tracking mit den Parkrangern aufzubrechen. Dies gehört zu den eindrucksvollsten Tier-Erlebnissen, die man haben kann und wird von den meisten Gästen als eine herausragende „once-in-a-livetime-experience“ beschrieben. In dieser Gegend des Bwindi Impenetrable Nationalpark leben mit wenigen Hundert Berggorillas ungefähr die Hälfte aller weltweit vorhandenen Tiere. Die umherziehenden Familienverbände werden durchgängig von Rangern und Biologen bewacht. Man kann die Tiere an einem oder zwei Tagen besuchen, Menschen-gewöhnte oder noch in der Gewöhnungsphase befindliche Familien aufsuchen. Gerne beraten wir Sie zu der für Sie geeigneten Begegnungsoption.

Abends genießen wir die Aussicht auf die umgebende Vulkanlandschaft und lassen noch einmal die Erlebnisse vielleicht bei einem Gläschen Rotwein am offfenen Fuer in unseren Chalets Revue passieren. (Nkuringo Bwindi Gorilla Lodge)

Tage 10-11: Auf dem Weg nach Ruanda und Abreise
Heute heist es Abschied nehmen und wir fahren über eine Höhenstrasse und durch weltere Regenwälder auf einer landschaftlich schöne Strecke nach Ruanda. Wir machen unterwegs Halt an verschieden Seen mit Aussichtspunkten. Von Kigali treten Sie dann Ihren individuellen Heimflug an.

Ihre Lodges in Uganda

Das Papyrus Guest House ist ein kleine familiäre innterstädtische Lodge in kurzer Entfernung zum Flughafen. Perfekt zum ersten Ankommen und Erholen geeignet.

Die Kyaninga Lodge ist eine kleine gehobene Boutique Lodge in malaerischer Umgebung. Die in Handarbeit herstellten Holzchalets säumen den Kraterrand eines ehemaligen Vulkankegels. Man hat einen fantastischen Blick uf den Kratersee und die Ruwenzori-Berge. Als Teil des Kibali National Park Umgebung guter Ausgangspunkt für das Schimpansen-Tracking

Die Kyambura Gorge Lodge ist eine kleine gehobene Boutique Lodge die am Rand der gleichnamigen Schlucht liegt. Die Unterkünfte bestehen aus 12  Luxuszelten und gibt ein authentisches Safari-Gefühl.

Die Ishasha Lodge ist eine kleine gehobene Boutique Lodge im gleichnamigen Sektor des Queen Elisabth Parks. Sie bietet eine Vielfalt an Wildtieren in nächster Umgebung und ist vorallem für baumkletternde Löwen bekannt. Die Ünterküfte bestehen aus Luxus-Safari-Zelten und ermöglichen ebenfalls ein sehr authentisches Safari-Gefühl.

Die Nkuringo Bwindi Gorilla Lodge liegt malerisch auf einem bergrücken und ermögliche fantatische Blicke auf die umgebenden Vulkankegel. Die sehr geräumigen Holzschalets mit Kamin-Ofen haben Veranden mit stimmungsvollen Ausblicken. Die Rangerstation, von dem das Gorilla-Tracking startet befindet sich in direkter Nachbarschaft.

Hinweise

  • Anreise
    Aufgrund der kleinen Gruppengröße und um Ihren persönlichen Präferenzen gerecht werden zu können, ist die Langstreckenverbindung nach Entebbe / von Kigali individuell und nicht inkludiert. Wir empfehlen die Anreise über Brüssel mit Brussels Airlines nach Entebbe. Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung oder führen eine Buchung gemäß Ihrer Präferenzen durch.
  • *Gorilla Permit
    Ebenso beraten wir Sie hinsichtlich Art und Umfang der Gorilla-Begegnung (einfaches Permit ca. USD 600,-, Habituation Experience zzgl. USD 900,-).
  • Einreise
    Nicht inkludiert: eVISA Uganda, ca. USD 50,-, Rwanda ca. USD 30,-.

Alles auf einen Blick

  • 9 Nächte in exklusiven Lodges
  • Vollpension (Wasser, Tee und Kaffee inklusive)
  • Pirschfahrten im ausgebauten Safari-SUV (mit Hubdach und Fensterplatz für jeden Gast)
  • Bootsafari auf dem Kazinga-Kanal
  • Geführte Wanderungen in den tierreichen Nationalparks und Regenwäldern mit Schimpansen-Tracking
  • Erfahrener deutscher Reiseleiter und deutschsprachiger lokaler Reiseführer
  • Alle Nationalparkgebühren
  • Eintritte und Besuche von Projekten gemäß Reiseverlauf (außer Gorilla Permits*)
Pro Personab4.492 €
zum Angebot