Europa | Italien | Abruzzen

Abruzzen mit Rom – Im wilden Herzen Italiens

zum Angebot
  • Entdeckungen zwischen Bergwelt und Adria
  • Weinprobe und viele Mahlzeiten inklusive
  • Zwei Übernachtungen in Rom
  • Auf Wunsch: Gran Sasso und Safran
  • Linienflüge mit Lufthansa
  • Rail & Fly innerdeutsch inklusive
  • Angenehme Gruppengröße mit max. 29 Teilnehmer

Östlich von Rom, zwischen Apennin und der tiefblauen Adria, liegt die Region der Abruzzen. Entdecken Sie ihre landschaftliche und kulturelle Vielfalt: im ursprünglichen Bergdorf Scanno, auf der imposanten Festung von Civitella del Tronto und an der einzigartigen Costa dei Trabocchi. Dazu gibt’s kulinarische Spezialitäten und eine Kostprobe abruzzischer Weine. Und wer mag, kommt mit zum Ausflug in den Nationalpark Gran Sasso und begibt sich auf die Spuren des Italo-Westerns. Zwei Übernachtungen in Rom runden das Programm ab.

Reisetermine und Preise 2019 in Euro pro Person

   Abreisetermine   
   Reisepreis im Doppelzimmer  
   Reisepreis im Einzelzimmer  

   06.05.2019
   1.695,-
   1.970,-

   04.11.2019
   1.725,-
   2.020,-

   15.04.2019, 22.04.2019,
   09.09.2019, 16.09.2019,
   07.10.2019, 14.10.2019
   1.745,-
   2.040,-

   13.05.2019
   1.745,-
   2.020,-

   08.04.2019, 29.04.2019 
   1.795,-
   2.090,-

   03.06.2019
   1.895,-
   2.190,-

Abflughafen: Frankfurt am Main

Anschlussflüge (nach Verfügbarkeit) ab/bis Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Leipzig, München, Stuttgart: Zuschlag 195 €

Reiseverlauf Abruzzen

1. Tag: Benvenuti!
Mittags Linienflug mit Lufthansa nonstop von Frankfurt nach Rom. Ihr Marco Polo Scout begrüßt Sie und nimmt Sie mit in die Abruzzen. Unterwegs entdecken wir die antike Stadt Alba Fucens auf den Spuren der alten Römer. Abendessen im Hotel in Silvi Marina an der Adriaküste. (A)

2. Tag: Costa dei Trabocchi
Beim Rundgang in der Altstadt von Lanciano erzählt Ihnen Ihr Scout Episoden aus der wechselvollen Geschichte der Stadt. Unter der Kirche Santa Maria Maggiore befinden sich die Überreste eines Apollotempels, die Kirche San Francesco verdankt ihren Ruhm einem Abendmahlswunder. Auf den Trabocchi – hölzernen Pfahlbauten im Meer – wurde einst mit Netzen Fisch gefangen.

Heute lassen wir uns auf einem Trabocco Antipasti und Pasta schmecken und dabei die Meeresbrise um die Nase wehen. Vom Aussichtspunkt an der Abtei San Giovanni in Venere genießen wir den Blick über die Küste und bestaunen dann das reich verzierte Portal des Klosters. (F/A)

3. Tag: Sulmona und Scanno
Sulmona, die Geburtsstadt des römischen Dichters Ovid, ist in ganz Italien berühmt für die bunten "Confetti" – Schokoladendragees mit und ohne Mandeln. Gekrönte Häupter aus der ganzen Welt schmücken ihren Hochzeitstisch mit süßen Sträußen aus Confetti-Blumen. Wir schauen bei einem der Produzenten vorbei und können uns von der Qualität des Naschwerks überzeugen.

Nach einem Rundgang in der Altstadt von Sulmona, bei dem wir die Kathedrale San Panfilo und den Palazzo Annunziata erkunden, fahren wir hinaus aufs Land. Auf einem Bauernhof bei Anversa degli Abruzzi erwartet uns ein musikalischer Mittagsimbiss. Der Bauer Eugenio spielt auf seinem Akkordeon abruzzische Folklore und wir können mit einstimmen. Beim Rundgang über den Hof machen wir Bekanntschaft mit heimischen Eseln, die hier gehalten werden. Per Bus durch die wilde Sagittario-Schlucht gelangen wir zum Scannosee, dessen Form einem Herzen ähnelt – ein kleines Juwel mit kristallklarem Wasser, in dem sich die umliegenden Berge spiegeln.

In Scanno, auf 1015 m Höhe zwischen schroffen Bergen gelegen, werden filigrane Klöppelspitzen hergestellt und einige Damen des Ortes tragen auch heute noch ihre traditionelle Tracht beim Spaziergang durch die Gassen. Am Abend sind wir zurück in Silvi Marina. (F/M/A)

4. Tag: Entdeckertag
Den heutigen Tag verbringen Sie nach Lust und Laune – zum Beispiel beim Strandspaziergang oder am Pool Ihres Hotels. Wer mag, kommt mit zum Ausflug (gegen Mehrpreis, Mittagsimbiss inklusive) in den Nationalpark Gran Sasso. Kaiser Friedrich II. gab dem Campo Imperatore, einer bis zu 2200 m hoch gelegenen karstigen Hochebene, seinen Namen. Auch die Filmindustrie hat die Region für sich entdeckt – viele der Italo-Western mit Terence Hill und Bud Spencer wurden hier gedreht. In einem Western-Saloon gibt es stilecht Arrosticini vom Grill.

Safran in Italien? In einer Kooperative in Civitaretenga erzählt uns Dina, wie das rote Gold aus der Krokusblüte gewonnen wird. Dazu probieren wir einen Kuchen mit Safrangeschmack und Schnaps, der mit dem edlen Gewürz verfeinert wird. (F/A)

5. Tag: Festung und Wein

Schon von weitem sehen wir die mächtige Festung von Civitella del Tronto, die auf einem Hügel thront. Die Festung ist fast 500 m lang und war stets uneinnehmbar. Wir erkunden den mittelalterlichen Ortskern und entdecken die angeblich schmalste Gasse Italiens.

Die Abruzzen sind bekannt für gute Weine. Im Palazzo la Montagnola verkosten wir einige der feinen Tropfen und genießen dazu einen Imbiss mit verschiedenen Käsesorten, Schinken und köstlich zubereitetem Gemüse. Freie Zeit am Nachmittag in Silvi Marina. Anschließend erwartet uns ein abruzzischer Abend mit Musik und lokalen Spezialitäten im Hotel. (F/M/A)

6. Tag: Chieti
Von der Adriaküste geht es ins Landesinnere. Hoch über dem Pescara-Tal liegt die Stadt Chieti in aussichtsreicher Lage. Im Archäologischen Museum tauchen Sie in die Zeit des Römischen Kaiserreiches ein und statten dem Krieger von Capestrano einen Besuch ab. Am späten Nachmittag erreichen Sie Italiens Hauptstadt und haben Zeit für Ihre eigenen Entdeckungen in Rom – Ihr Scout gibt Tipps fürs Abendessen. (F)

7. Tag: Antikes Rom
Zeitreise in die Antike: Erst ein Blick über den Circus Maximus, die ehemalige Wagenrennbahn, dann weiter zum Kolosseum und dem beeindruckenden Forum Romanum (Außenbesichtigungen). An der Spanischen Treppe heißt es, sehen und gesehen werden. Vergessen Sie nicht, eine Münze in den Trevi-Brunnen zu werfen! Von der barocken Piazza Navona und dem Vierströme-Brunnen geht es weiter zur Tempelfassade vor dem Pantheon.

Nutzen Sie den freien Nachmittag zum Flanieren entlang der Via del Corso, für Espresso in einem der Straßencafés oder zum Erkunden weiterer Plätze. Am Abend treffen wir uns in einem Restaurant zum Abschiedsessen wieder. Buon appetito! (F/A)

8. Tag: Arrivederci!
Am Vormittag haben Sie Zeit für einen letzten Bummel durch Roms Altstadt oder für einen Besuch am Petersdom. Mittags Transfer zum Flughafen Rom-Fiumicino und Linienflug nonstop mit Lufthansa nach Frankfurt. Ankunft am späten Nachmittag. (F)

Ihre Hotels

  • Silvi Marina: 4-Sterne-Hotel Hermitage
  • Rom: 4-Sterne-Hotel Cardinal

Hinweise

  • Reisepapiere und Impfungen
    Deutsche Staatsbürger, Österreicher und Schweizer benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Für Reiseteilnehmer mit anderer Nationalität gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten Sie, sich beim zuständigen Konsulat zu erkundigen. Impfungen sind nicht vorgeschrieben.
  • Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen
    Höchstteilnehmerzahl: 29 Personen
    Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann der Veranstalter bis spätestens am 21. Tag vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
  • Zubuchbare Leistungen:
    Ausflug "Gran Sasso und Safran": € 95,- p.P.




Alles auf einen Blick

  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt nach Rom und zurück
  • Rail&Fly inclusive zum/vom deutschen Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 125 €)
  • Transfers, Stadtrundfahrten und Rundreise mit landesüblichem klimatisiertem Reisebus
  • 7 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in guten Mittelklassehotels
  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung in Italien
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • 5x Abendessen im Hotel in Silvi Marina
  • Abschiedsabendessen in einem Restaurant am 7. Tag
  • Mittagessen auf einem Trabocco am 2. Tag
  • Mittagsimbiss auf einem Bauernhof am 3. Tag
  • Mittagsimbiss mit Weinprobe am 5. Tag
  • Eintrittsgelder und Übernachtungssteuer
  • Klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich
  • Zwei Reiseführer pro Buchung
Pro Personab1.695 €
zum Angebot